Die ganze Vielfalt unserer heimischen Streuobstwiesen

Genuss geht Hand in Hand mit Naturschutz. 

Der Erhalt der Streuobstwiesen als Lebensraum liegt uns sehr am Herzen, denn der Anblick der majestätischen alten Bäume fasziniert uns immer wieder aufs Neue. 

Wir setzen auf das, was uns die Natur gibt.

Dabei verzichten wir auf Chemie und fördern die Ansiedlung von Nützlingen.

In Kürze

Bald bieten wir hier unsere ersten Streuobstwiesen-Getränke an.

Aktuell befinden sich in Produktion: 

  • OBSTschäumle: Birnen-Secco (0,75l)
  • partyOBST: Birnen-Secco (0,2l)
  • glühOBST: Apfel-Birnen-Glühwein (0,75l)

Schon zu genießen

OBSTsäftle: Apfel
ab 6,00 € 2,00 € / l
OBSTsäftle: Birne
ab 6,50 € 2,17 € / l
OBSTschäumle: Apfel-Secco
8,50 € 1,13 € / 100ml
partyOBST: Apfel-Secco
3,50 € 1,75 € / 100ml

Was ist eigentlich eine Sreuobstwiese?

Eine unserer Streuobstwiesen beim Sonnenaufgang (Foto D. Mohr)
Eine unserer Streuobstwiesen beim Sonnenaufgang (Foto D. Mohr)

Bereits vor rund 400 Jahren begannen die Menschen Obst zu kultivieren und so ihre Nahrungsgrundlage zu erweitern. Der Apfelbaum stammt vermutlich aus der Mongolai oder Kasachstan und wächst dort bis heute in seiner Urform. Über das Mittelmeer kamen dann die ersten Birnen und Äpfel nach Europa, um dann vor rund 700 Jahren in Streuobstäckern angebaut zu werden. Unter den Bäumen wurde Getreide angebaut, um die Flächen optimal auszunutzen.

Mitte des 19 Jahrhunderts wurden dann Streuobstwiesen angelegt, um unter den Bäumen das Vieh halten zu können. Die Blütezeit erlebten die Streuobstwiesen zwischen 1920 und 1970, da die WIesen zentraler Bestandteil der Versorgung mit frischen Obst waren.

Seit Jahren gehen die Bestände aber drastisch zurück oder befinden sich in einem sehr schlechten Pflegezustand.

Wir bewirtschaften aktuell rund 15.000 qm Streuobstwiesen und pflegen diese in liebevoller Handarbeit. Wir schneiden die Bäume jährlich fachmännisch und mähen die Wiesen. Das jährliche Highlight ist natürlich die Ernte, bei der wir jeden einzelnen Apfel oder Birne per Hand verlesen. Aus diesem Obst entstehen unsere hochwertigen Streuobstwiesen-Produkte.

Nur durch die aufwendige Handarbeit entsteht die hohe Qualität und der besondere Geschmack unserer Produkte.

Überzeugen Sie sich einfach selbst und probieren Sie! Das schmeckt nicht nur, sondern Sie tun auch etwas zum Erhalt der heimischen Streuobstwiesen.